The Evangelical Baptist Church in Georgia has again begun with a new program of theological education at the >>School of Elijah <<. The   >> School of Elijah << is held at the Betheli Centre in Tbilisi. Students will come every month for two days and every three months for 6 days. The whole program is scheduled for three years.
There are 73 students, male and female, who have registered for this course. They come from almost all Baptist Churches in Georgia, but also from Orthodox, Lutheran, Pentecostal, and Charismatic Churches.
The School is led by Ilia Osefashvili. Other teachers are Rusudan Gotsiridze and Merab Gaprindashvili. Beside them there will be other professors from Georgia and also teachers from other countries.
The Program has started with four different subjects:

  1. Introduction of the Old Testament by Ilia Osefashvili;
  2. Introduction of the New Testament by Rusudan Gotsiridze;
  3. Church History by a Professor from the University of Tbilisi;
  4. History of Christian Art  by a professor from the University of Tbilisi;

Beside this program two young students, a girl and a boy, have started to study the German language in Sibiu/Romania and will then continue to study Theology in Germany.

 

 

Die Evangelisch-Baptistische Kirche Georgiens hat am 13. November 2010 wieder mit der theologischen Ausbildung im Rahmen der >> Schule des Elia << begonnen. Der Unterricht findet im Bethel - Zentrum in Tbilisi statt. Die Studenten werden jeden Monat für 2 Tage zu Vorlesungen kommen und alle drei Monate für 6 Tage. Das ganze Programm wird über drei Jahre gehen.
Zu diesem Lehrgang haben sich 73 Studentinnen und Studenten angemeldet. Sie kommen aus fast allen baptistischen Gemeinden in Georgien. Es sind aber auch solche, die aus der Orthodoxen und  der Lutherischen  Kirche kommen sowie aus Pfingstgemeinden  und charismatischen Gemeinden  kommen.

Die Leitung des Programms liegt bei Ilia Osefashvili. Weitere Dozenten sind Rusudan Gotsiridze und Merab Gaprindashvili, sowie andere georgische Professoren. Auch Gastlehrer aus dem Ausland werden mitwirken.

Am Anfang werden vier Fächer gelehrt:

  1. Einführung ins Altes Testament durch Ilia Osefashvili
  2. Einführung ins Neue Testament  durch Rusudan Gotsiridze
  3. Kirchengeschichte durch einen Professor der Universität Tbilisi
  4. Christliche Kunst durch einen Professor der Universität in Tbilisi.

Außerdem bereiten sich ein Student und eine Studentin durch ein Deutschstudium in Sibiu / Rumänien auf ein volles Theologiestudium in Deustchland vor.